Erfahrungen & Bewertungen zu GPS Welt
GPS Welt
Dashcam Test - Die besten Autokameras fĂŒr 2020

Dashcam Test & Vergleich 2020

Bumm! đŸ’„ Ein Autounfall kann so schnell passieren. Und so erschreckend das auch sein mag, es kann genauso beunruhigend sein, fĂŒr einen Unfall verantwortlich gemacht zu werden, der nicht Ihre Schuld ist. Deshalb kann eine sogenannte “Dashcam” (zu deutsch Autokamera) eine entscheidende Hilfe sein, wenn das Unerwartete passiert.

Wir haben diverse aktuelle Dashcams getestet und ĂŒber 40 Stunden Arbeit in Recherche und Analyse seriöser Testberichte investiert und sind letztendlich zu einem Ergebnis gekommen, das wir Ihnen nachfolgend prĂ€sentieren. Spoiler-Alarm: Die ersten drei PlĂ€tze belgen die Blackvue DR900S-2CH, die Nextbase 522GW und die Garmin DashCam 66W.

Kurzfassung – Die 5 besten Dashcams im Vergleich:

Rang
1
2
3
4
5
Produktbild
Blackvue DR900S-2CH - Dashcam - Produktbild - Testsieger
Nextbase 522GW - Dashcam - Produktbild
Garmin DashCam 66W - Produktbild
Vantrue N2 Pro Dual - Dashcam - Produktbild
iTracker GS6000-A12 - Dashcam - Produktbild
Produktname
Blackvue DR900S-2CH
Nextbase 522GW
Garmin DashCam 66W
Vantrue N2 Pro Dual Dashcam
iTracker GS6000-A12
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
3840 x 2160
2560 x 1440
2560 x 1440
2560 x 1440
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
162° / 139°
140° / -
180° / -
170° / 140°
126° / -
inkl. Speicherkarte
64 GB
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
467,85 EUR
158,84 EUR
189,00 EUR
159,99 EUR
129,95 EUR
Rang
1
Produktbild
Blackvue DR900S-2CH - Dashcam - Produktbild - Testsieger
Produktname
Blackvue DR900S-2CH
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
3840 x 2160
Sichtfeld (FoV)
162° / 139°
inkl. Speicherkarte
64 GB
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
467,85 EUR
Zu Amazon
Rang
2
Produktbild
Nextbase 522GW - Dashcam - Produktbild
Produktname
Nextbase 522GW
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
140° / -
inkl. Speicherkarte
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
158,84 EUR
Zu Amazon
Rang
3
Produktbild
Garmin DashCam 66W - Produktbild
Produktname
Garmin DashCam 66W
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
180° / -
inkl. Speicherkarte
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
189,00 EUR
Zu Amazon
Rang
4
Produktbild
Vantrue N2 Pro Dual - Dashcam - Produktbild
Produktname
Vantrue N2 Pro Dual Dashcam
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
170° / 140°
inkl. Speicherkarte
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
159,99 EUR
Zu Amazon
Rang
5
Produktbild
iTracker GS6000-A12 - Dashcam - Produktbild
Produktname
iTracker GS6000-A12
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
126° / -
inkl. Speicherkarte
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
129,95 EUR
Zu Amazon
Rang
1
2
3
4
5
Produktbild
Blackvue DR900S-2CH - Dashcam - Produktbild - Testsieger
Nextbase 522GW - Dashcam - Produktbild
Garmin DashCam 66W - Produktbild
Vantrue N2 Pro Dual - Dashcam - Produktbild
iTracker GS6000-A12 - Dashcam - Produktbild
Produktname
Blackvue DR900S-2CH
Nextbase 522GW
Garmin DashCam 66W
Vantrue N2 Pro Dual Dashcam
iTracker GS6000-A12
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
3840 x 2160
2560 x 1440
2560 x 1440
2560 x 1440
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
162° / 139°
140° / -
180° / -
170° / 140°
126° / -
inkl. Speicherkarte
64 GB
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
467,85 EUR
158,84 EUR
189,00 EUR
159,99 EUR
129,95 EUR
Rang
1
Produktbild
Blackvue DR900S-2CH - Dashcam - Produktbild - Testsieger
Produktname
Blackvue DR900S-2CH
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
3840 x 2160
Sichtfeld (FoV)
162° / 139°
inkl. Speicherkarte
64 GB
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
467,85 EUR
Zu Amazon
Rang
2
Produktbild
Nextbase 522GW - Dashcam - Produktbild
Produktname
Nextbase 522GW
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
140° / -
inkl. Speicherkarte
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
158,84 EUR
Zu Amazon
Rang
3
Produktbild
Garmin DashCam 66W - Produktbild
Produktname
Garmin DashCam 66W
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
180° / -
inkl. Speicherkarte
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
189,00 EUR
Zu Amazon
Rang
4
Produktbild
Vantrue N2 Pro Dual - Dashcam - Produktbild
Produktname
Vantrue N2 Pro Dual Dashcam
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
170° / 140°
inkl. Speicherkarte
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
159,99 EUR
Zu Amazon
Rang
5
Produktbild
iTracker GS6000-A12 - Dashcam - Produktbild
Produktname
iTracker GS6000-A12
Hersteller
Testnote
Testergebnis: Sehr Gut - Dashcam Test 2020
Maximale Auflösung
2560 x 1440
Sichtfeld (FoV)
126° / -
inkl. Speicherkarte
WLAN
Mikrofon
RĂŒckkamera
Letzter Preis
129,95 EUR
Zu Amazon

Platz 1: Blackvue DR900S-2CH

Beste Dual Dashcam 2020: Blackvue DR900S-2CH im TestDie Blackvue DR900S-2CH ist das neueste und beste Modell vom Hersteller Blackvue mit all den Funktionen, die man von einer High-End Dual Dashcam der Spitzenklasse erwarten wĂŒrde. In den vergangenen Jahren lag die Videoleistung von Blackvue leicht hinter der der Wettbewerber zurĂŒck, die Full HD/Full HD-Aufnahmen zu einem Ă€hnlichen Preispunkt anboten. Erst im letzten Jahr, als die DR750S-2CH auf den Markt kam, holte Blackvue zur Konkurrenz auf. Ihr neues Flaggschiff, die neue BlackVue Dashcam DR900S-2CH, bietet jedoch eine Auflösung von 4K. Mit mehr als viermal so vielen Pixeln wie eine gewöhnliche 1080p Full-HD Dashcam ist BlackVue jetzt wieder einmal marktfĂŒhrend, da es noch mehr Detail bei der Erfassung von Kennzeichen und der Aufzeichnung von VorfĂ€llen bietet, wenn Sie die Beweise tatsĂ€chlich benötigen.

Produktdesign

Nach dem ersten Eindruck ist klar, dass Blackvue das Erscheinungsbild nicht neu gestaltet hat, sondern mit seinem einfachen, aber schlanken und diskreten zylindrischen Design weitermacht. Viele Kunden bevorzugen diesen Look, und das neue DR900S-2CH hebt sich durch seine Kupfer/Rosé-Gold-Akzente rund um den Ring der Frontlinse von seinen kleineren Modellen ab (siehe Bild unten).

Blackvue DR900S-2CH 2-Channel 4K UHD Dashcam
Blackvue DR900S-2CH 2-Channel 4K UHD Dashcam

Die Verwendung desselben Designs ist auch fĂŒr Besitzer des frĂŒheren DR750S-2CH von Vorteil, da alles (Halterungen, Verkabelung usw.) vollstĂ€ndig mit dem DR900S-2CH kompatibel ist. Nur die vordere und hintere Kamera mĂŒssen ausgetauscht werden. Dies war eine nette Geste, da das Austauschen der Kameras aus unserer Demo DR750S-2CH ein Kinderspiel war. Das zylindrisch geformte GehĂ€use lĂ€sst sich zudem um 360 Grad rotieren.

VideoqualitÀt

blackvue-4k-ultra-high-definition-uhd-vs-full-hdNach der EinfĂŒhrung von 4K ist es unmöglich, die enorme Verbesserung der Videoauflösung nicht zu bemerken. Der DR900S-2CH bietet tagsĂŒber eine ausgezeichnete VideoqualitĂ€t mit einem guten Dynamikbereich und minimalen Verlusten bei der optischen Klarheit. Mit einem Weitwinkel von 162° bietet das DR900S-2CH im Vergleich zu jeder 1080P-Kamera einen grĂ¶ĂŸeren Betrachtungswinkel, was bedeutet, dass das DR900S-2CH, wie bereits erwĂ€hnt, mehr Details erfassen kann als andere Autokameras.

Sogar Nummernschilder sind aufgrund verbesserter Details leichter zu erkennen und können dank der doppelten Auflösung und der 4-fachen Pixelanzahl aus grĂ¶ĂŸeren Entfernungen als bisher erkannt werden. Die DR900S-2CH hat mehr Details, Kontrast und Farben, als man bei einer 4K-Auflösung erwarten wĂŒrde, und sie zeigt bei Tag und Nacht im Vergleich zu anderen High-End-Dashcam auch ihre Preisklasse (aber ohne 4K-Auflösung). Was die RĂŒckfahrkamera betrifft, so gibt es keine Verbesserungen, da es sich um ein Überbleibsel des DR750S-2CH handelt, der mit dem gleichen hervorragenden Full HD 1080p Sony STARVIS Sensor ausgestattet ist.

ErwÀhnenswerte Funktionen

Neu beim DR900S-2CH ist ein 5 GHz WLAN nach dem schnelleren 802.11ac-Standard. WĂ€hrend die meisten Dashcams das 2,4 Ghz-Netzwerk nutzen, ermöglicht dieses höhere Band und dieser Standard schnellere Übertragungsraten sowie die Möglichkeit, mehr Hotspots innerhalb des Gebiets zu erreichen. In Echtzeit bedeutet dies eine schnellere Verbindung und auch schnellere Downloads von Videos.

blackvue-dr900s-dash-cam-dual-band-wi-fi-cloud-gps

Eine großartige neue Funktion, die dazu beitrĂ€gt, die DateigrĂ¶ĂŸen niedrig zu halten, ist ein neuer Komprimierungsalgorithmus, bekannt als H.265 HEVC (High Efficiency Video Coding). Dieser ist effizienter bei der Videokomprimierung und bedeutet, dass die DateigrĂ¶ĂŸen mit dem 4K DR900S-2CH trotz der deutlich verbesserten Auflösung die gleichen sind wie beim 1080p DR750S-2CH.

Aufnahme im Parkmodus

Als Dashcam fĂŒr den Parkmodus ist die BlackVue die einzige Kamera ohne Zeitraffermodus. Dieser Aufnahmemodus verbraucht deutlich weniger Speicherkartenplatz als die herkömmliche Bewegungserkennung. Er ist aber auch der einzige, der keine erweiterten Sicherheitswarnungen fĂŒr den Fahrer bietet. Dies ist vielleicht kein GlĂŒcksfall, da die positiven Aspekte immer noch die negativen ĂŒberwiegen. Wir haben bereits erwĂ€hnt, dass die DR900S 2-CH genau wie die DR750S-2CH ĂŒber eine Ereignis-Aufteilung verfĂŒgt, aber dies ist immer noch ein Bereich, den BlackVue unserer Meinung nach noch verbessern könnte.

Erstens ist diese Funktion standardmĂ€ĂŸig deaktiviert, so dass Sie sie ĂŒber die Einstellungen einschalten mĂŒssen, wenn Sie sie nutzen möchten. Zweitens ist die Tatsache, dass Einparkereignisse, manuelle Ereignisse und FahrauftrĂ€ge alle im selben Dateibereich zusammengefasst sind, was es etwas mĂŒhsamer macht, das Filmmaterial zu durchsuchen. Dies ist jedoch aufgrund der Zeitstempel der Dateien im Allgemeinen einfach zu bewerkstelligen. Es wĂ€re schön, wenn Bewegungserkennungs- und Fahraufnahmen getrennt wĂ€ren, um VandalismusvorfĂ€lle zu durchsuchen, bei denen der G-Sensor (Beschleunigungssensor) ausgelöst wurde.

Zum besten Preis*

Platz 2: Nextbase 522GW

Mit den neuen Kameras der Serie 2 erweitert Nextbase die Welt der Dashcams um eine Reihe von Funktionen, die wir bisher nirgendwo sonst gesehen haben. Dazu gehören insbesondere die UnterstĂŒtzung fĂŒr Alexa (mit Sprachsteuerung) und eine SOS-Notfallfunktion, mit der Notfalldienste im Falle eines Unfalls zu Ihnen geschickt werden können.

Zu den weiteren Highlights des 522GW gehören ein eingebauter CPL-Filter und drei verschiedene RĂŒckfahrkameramodule, mit denen Sie Ihr GerĂ€t zu einer Zweikanal- oder Taxikamera aufrĂŒsten können.

VideoqualitÀt

Beginnen wir jedoch mit der BildqualitĂ€t, da dies immer noch der wichtigste Aspekt einer Dashcam ist. GlĂŒcklicherweise ist dies ein Bereich, in dem die 522GW ĂŒberragend ist.

Aufnahmen können entweder in 1440p bei 30 Bildern pro Sekunde oder in 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde gemacht werden. Beide Einstellungen sehen gestochen scharf und detailliert aus, und die neue Software liefert unabhÀngig von Tageszeit und Wetterbedingungen optimale Beleuchtung und Farbe.

Die QualitĂ€t des Videos ist unglaublich beeindruckend und vielleicht die beste, die wir je von einer Dashcam gesehen haben. Wir sind der Meinung, dass sie besser ist als die Nextbase 612GW, die dank der neuen HDR-Ă€hnlichen Software in der Lage ist, 4K aufzuzeichnen (was auch massive DateigrĂ¶ĂŸen ermöglicht). Wir empfehlen KĂ€ufern, die Auflösung bei 1440p zu belassen, um maximale Details zu erhalten.

Der Ton wird ebenfalls aufgezeichnet, aber dies kann im EinstellungsmenĂŒ ausgeschaltet werden, wenn Sie dies wĂŒnschen.

Produktdesign

Das physische Design hat eine große Auffrischung erfahren. Der 522GW ist jetzt rund 35% kleiner als sein VorgĂ€nger, und das neue Click&Go Pro-Befestigungssystem ist eine viel sauberere Lösung, die weniger Platz an der Windschutzscheibe beansprucht.

Dies war eines unserer grĂ¶ĂŸten Probleme mit dem VorgĂ€ngermodell, daher ist es schön zu sehen, dass dieses Problem gelöst wurde, auch wenn das Design immer noch hinter dem attraktiveren Garmin 66W zurĂŒckbleibt.

Der 522GW misst 94 x 53 x 45 mm, wiegt 125 g und verfĂŒgt ĂŒber einen großen 3-Zoll-Touchscreen auf der RĂŒckseite. Es ist ziemlich kompakt, obwohl das Objektiv recht weit aus dem GehĂ€use herausragt, passt es dennoch problemlos hinter einen RĂŒckspiegel.

Wie wir bereits erwĂ€hnt haben, ist der neue Befestigungsmechanismus sehr kompakt. Er wird mit zwei Methoden zur Befestigung auf dem Bildschirm geliefert – entweder mit einem Saugnapf oder mit einem 3M-Klebekleber. Dieser wird dann magnetisch mit der Dashcam verbunden.

Sie stecken das Stromkabel in die Halterung und nicht in die Autokamera. Dies macht das Entfernen des GerÀts (z.B. zum Austausch in einem anderen Auto) super einfach.

Der Montagearm, der an der Kamera selbst befestigt ist, verfĂŒgt ĂŒber ein Kugelgelenk, so dass die Position der Kamera leicht eingestellt werden kann und Sie freie Sicht auf die vor Ihnen liegende Straße haben.

FĂŒr diejenigen unter Ihnen, die aufnehmen möchten, was sich hinter Ihnen abspielt, bietet Nextbase auch eine einfache Plug-and-Play-RĂŒckfahrkamera an, die Teil einer Sammlung von “Modulen” ist, die dem 522GW zusĂ€tzliche Funktionen hinzufĂŒgen können.

Funktionen

Wirklich interessant wird die Sache jedoch dadurch, dass dies die erste Dashcam in Europa ist, in die Alexa eingebaut ist. Sie ermöglicht es Ihnen, bestimmte Funktionen der Autokamera zu steuern, wie z.B. die Aufnahme eines Vorfalls, sowie Alexa nach dem Weg zu fragen, Musik abzuspielen, einen Anruf zu tĂ€tigen und vieles mehr. Sie ist unglaublich nĂŒtzlich und hĂ€lt Ihre Augen auf die Straße gerichtet.

DarĂŒber hinaus ist das 522GW mit einer neuen Funktion namens Emergency SOS ausgestattet, die den Rettungsdiensten die genaue Position Ihres Fahrzeugs mitteilen kann, wenn eine schwere Kollision erkannt wird und der Fahrer nicht reagiert.

Sobald ein Vorfall erkannt wird, folgt das System einer Reihe von ausfallsicheren Protokollen, um sicherzustellen, dass es keine falschen Anrufe gibt, bevor das Telefon des EigentĂŒmers klingelt. Reagiert der Fahrer nicht, werden die Rettungsdienste alarmiert und die GPS-Position des Fahrzeugs hochgeladen.

Wir halten diese Funktion fĂŒr erstaunlich (obwohl wir zum GlĂŒck noch nicht die Gelegenheit hatten, sie zu testen).

Das System kann auch mit der Krankengeschichte, der Blutgruppe und den nĂ€chsten Angehörigen vorinstalliert werden. NatĂŒrlich hatten wir noch keine Gelegenheit, dies zu testen, aber es ist beruhigend zu wissen, dass Ihre Dashcam mit dieser potenziell lebensrettenden Funktion ausgestattet ist.

Firmware

Neben diesen Kernpunkten hat sich Nextbase auch auf die Verbesserung der Grundlagen konzentriert. Zum Beispiel ist die Verbindung zu Ihrem Telefon dank der Kombination von Bluetooth 4.2 und Wi-Fi jetzt superschnell.

Auch die MyNextbase-Begleitapplikation (iOS und Android) wurde gegenĂŒber der VorgĂ€ngerversion, die oft langsam und reaktionslos war, stark verbessert.

Wir waren ernsthaft beeindruckt davon, wie einfach es war, mit der App Filmmaterial herunterzuladen, und sind der Meinung, dass Nextbase dafĂŒr das derzeit beste System auf dem Markt hat.

Wir fanden das MenĂŒsystem der Kamera klar und leicht verstĂ€ndlich. Dank des reaktionsschnellen Touchscreens ist es auch leicht zu navigieren. Die MenĂŒs sehen zwar ein wenig einfach aus, aber das ist nur eine kleine Spitzfindigkeit.

Fazit

Wenn es darum geht, die perfekte Dashcam mit optimalem Preis-LeistungsverhĂ€ltnis (zwischen 100 Euro und 200 Euro) zu finden, ist die Nextbase 522GW genau das Richtige fĂŒr Sie. Sie ist klassenfĂŒhrend in einer Reihe von Kategorien, von VideoqualitĂ€t und Smartphone-KonnektivitĂ€t bis hin zu Sicherheitsfunktionen.

Das MenĂŒsystem sieht etwas veraltet aus, und das Design ist nicht ganz so schön wie das von Garmin-Modellen, aber das hindert uns nicht daran, die Nextbase 522GW als eine der besten Autokameras zu empfehlen, die Sie kaufen können. Verdienter Platz 2 in unserem Dashcam Test!

Zum besten Preis*

Was ist eine Dashcam?

Eine Dashcam (auch Armaturenbrett Kamera oder Auto Kamera genannt) ist eine Kamera, die am Armaturenbrett Ihres Fahrzeugs montiert wird. Die grundlegende Eigenschaft einer Autokamera besteht darin, bei UnfĂ€llen als “stiller Zeuge” zu fungieren – die Dashcam ist so konzipiert, dass sie jedes Detail, das sich auf der Straße abspielt, sorgfĂ€ltig und genau aufzeichnet.

Dennoch stammt so ziemlich alles, was Sie ĂŒber Dashcams wissen, aus der riesigen Sammlung bizarrer russischer Videos auf YouTube. Aber ist das alles, was die Auto-Kamera zu bieten hat – nur ein GerĂ€t, das uns dabei hilft, lustige Videos von unterwegs zur Weitergabe in sozialen Medien aufzunehmen?

WofĂŒr brauche ich eine Dashcam?

Dashcams sind nĂŒtzlicher, als Sie vielleicht denken! Auch wenn die Anschaffungskosten dafĂŒr teuer erscheinen mögen, so haben die Auto Kameras dennoch erwiesen, dass sie dem Fahrer langfristig helfen, Geld zu sparen, indem sie ihn vor Fahrerflucht, FahrzeugunfĂ€llen und vielem mehr bewahren. Es ist unbezahlbar, diesen Seelenfrieden zu haben, zu wissen, dass Ihr Fahrzeug stets in Sicherheit ist.

  • Sind Sie ein Elternteil, dessen Kind gerade den FĂŒhrerschein erhalten hat?
  • Leihen Sie Freunden oder Familie hin und wieder Ihr Auto?
  • Sind Sie ein Uber-Fahrer?
  • Sind Sie Fuhrparkmanager und es sammeln sich ohne ersichtlichen Grund immer wieder zusĂ€tzliche Meilen an?

Ihr Auto könnte eines Ihrer wertvollsten GĂŒter sein, und es ist völlig normal, sich um es und seine IntegritĂ€t zu sorgen. WĂŒrden Sie sich als besorgte Eltern, stolzer Autobesitzer, Uber-Fahrer wohler fĂŒhlen, wenn Sie den Verbleib Ihres Fahrzeugs in Echtzeit ĂŒberwachen könnten?

Die meisten Dashcams sind mit eingebautem GPS und Cloud-KonnektivitĂ€t ausgestattet, d.h. sie zeichnen nicht nur jedes einzelne Detail auf, das sich auf der Straße abspielt, sondern versehen es auch mit Uhrzeit, Datum, Geschwindigkeit und Fahrtrichtung. Sie können sogar mit Ihrem Smartphone jederzeit und ĂŒberall in Echtzeit verfolgen, was gerade passiert. Der Einblick in die Gewohnheiten und das Verhalten der Fahrer hilft Eltern und Flottenmanagern, aggressiven Fahrgewohnheiten entgegenzutreten und das Image einer seriösen Marke auf der Straße zu pflegen.

Ist es sicher, eine Dashcam im Auto zu haben?

Viele KĂ€ufer sind besorgt, dass eine große und farbenfrohe Kamera Diebe anlocken könnte. Es gibt drei Attribute, auf die es zu achten gilt – GrĂ¶ĂŸe, Form und Farbe. Wir sind uns alle einig, dass eine kleinere Kamera schwerer zu sehen ist, und wir wissen, dass alles andere als Schwarz auffĂ€llt. Die billigeren Dashcams sind ziemlich groß und sehr auffĂ€llig und wĂŒrden wahrscheinlich als Diebstahlmagnet dienen. Modelle, die mit einem LCD-Bildschirm geliefert werden, sind in der Regel ebenfalls grĂ¶ĂŸer.

Wenn Sie auf den Markt gehen und eine hochwertige Dashcam kaufen, sind diese Kameras nicht nur von viel besserer QualitĂ€t und bieten einen vollen Funktionsumfang, sondern sie sind auch viel kleiner. Das röhrenförmige Design des BlackVue erlaubt es zum Beispiel, sie diskret hinter dem RĂŒckspiegel zu platzieren, wo Diebe sie höchstwahrscheinlich nicht bemerken.

Ist die Verwendung einer Dashcam kompliziert?

Dashcams werden so konzipiert, dass sie direkt nach dem Auspacken verwendet werden können. Bringen Sie die Kamera einfach an Ihrer Windschutzscheibe an und stecken Sie das Kabel direkt in den ZigarettenanzĂŒnder Ihres Fahrzeugs. Sie mĂŒssen nur noch die ZĂŒndung einschalten, und schon kann es losgehen.

Einige Dashcams sind mit einem LCD-Bildschirm, großen Tasten und einer intuitiven BenutzeroberflĂ€che ausgestattet. Es gibt auch Armaturenbrettkameras mit integriertem WLAN, mit dem Sie Filmdateien anzeigen und herunterladen sowie die Einstellungen der Kamera mit einer Smartphone-App direkt auf Ihrem Smartphone steuern können.

Was ist eine Infrarot (IR) Dashcam?

Eine IR-Dashcam ist ein Zweikanal-Steuerbildsystem, das mit einer nach vorn gerichteten Kamera und einer zweiten Kamera mit Infrarotlicht fĂŒr die Aufnahme im Innenraum (Frontaufnahme) ausgestattet ist.

IR-Autokameras nutzen das Infrarotlicht zur unsichtbaren Ausleuchtung dunkler FahrzeuginnenrĂ€ume bei Nacht. Herkömmliche Autokameras wĂŒrden in extrem schlecht beleuchteten Umgebungen nicht gut funktionieren, aber dank der Infrarottechnologie kann eine Infrarotkamera auch in stockdunkler Umgebung klare Bilder liefern, so dass sie die beste Dashcam-Lösung z.B. fĂŒr Uber und Ähnliches ist.

Dashcam Grundausstattung

1. Automatisches Aufnehmen

Das Grundmerkmal einer Dashcam ist, dass sie sich automatisch einschaltet und die Aufnahme startet. Viele Modelle können ĂŒber den Sicherungskasten des Fahrzeugs, die ZigarettenanzĂŒnderbuchse des Fahrzeugs oder die Batterie der Armaturenbrettkamera mit Strom versorgt werden. Alle der oben genannten Testsieger schalten sich ein und nehmen automatisch auf, ohne dass Sie etwas anderes tun mĂŒssen.

Bei Dashcams, die im Parkmodus aufzeichnen, werden diese auch bei ausgeschaltetem Fahrzeug automatisch mit der Aufzeichnung beginnen, was fĂŒr maximale Sicherheit sorgt.

2. Loop Aufnahme

Alle Dashcams speichern die Aufnahmen auf eine integrierte SD-Kate, weshalb der Speicherplatz fĂŒr die Videospeicherung begrenzt ist. Alle Modelle, die wir getestet haben, sind in der Lage, in einer Schleife (Endlosaufnahmen bzw. “Loop”) aufzuzeichnen, d.h. sobald der Speicher voll ist, beginnen die neuesten Daten die frĂŒhesten Daten zu ĂŒberschreiben.

Zum Beispiel: Videomaterial, das gerade aufgezeichnet wird, ĂŒberschreibt das Ă€lteste Material auf der SD-Karte. Dadurch wird die Aufzeichnung von Filmmaterial bequem und man muss sich nicht ĂŒber einen vollen Speicher Gedanken machen.

3. SpeicherkapazitÀt

Die SpeicherkapazitĂ€t hĂ€ngt, wie bereits erwĂ€hnt, ausschließlich von der microSD-Karte ab, die in der Auto-Kamera verwendet wird. Fast alle auf dem heutigen Markt erhĂ€ltlichen Dashcams können eine KapazitĂ€t von bis zu 128 GB aufnehmen, was je nach Modell einer Aufnahmezeit von bis zu 40 Stunden entspricht.

Diese Stundenanzahl ist darauf zurĂŒckzufĂŒhren, dass einige Dashcams in 4K-Videoauflösung mit Vorder- und RĂŒckseitenkameras auf eine einzige, nach vorne gerichtete Armaturenbrettkamera mit geringerer Auflösung aufzeichnen. 128 GB mögen fĂŒr einige Kunden nicht als große Menge erscheinen, aber die HaupteinschrĂ€nkung ist auf die Schleifenaufzeichnung und die stĂ€ndige Verwendung der Speicherkarte in den Dashcams zurĂŒckzufĂŒhren. Die ZuverlĂ€ssigkeit ist ein enormer Faktor, und microSD-Karten mit höherer KapazitĂ€t sind derzeit einfach nicht so zuverlĂ€ssig.

4. Sichere Montage

Selbst bei einem Zwischenfall mit einem kleinen Fahrzeug können die G-KrÀfte, denen die Fahrzeuginsassen ausgesetzt sind, sehr hoch sein. Aus diesem Grund ist eine sicher befestigte Autokamera so wichtig.

Wir empfehlen Dashcams, die nicht mit einer Saugnapfhalterung, sondern mit einer Klebebefestigung an der Windschutzscheibe befestigt werden. Klebebefestigungen sind viel sicherer als Saugnapfbefestigungen, da sie es ermöglichen, den Dashcams flach an der Windschutzscheibe zu befestigen, wodurch die Menge an Vibrationen und allgemeinen Bewegungen, die das Fahrzeug beim Überfahren von Unebenheiten auf der Straße und bei AutounfĂ€llen erfĂ€hrt, deutlich verringert wird.

TatsĂ€chlich ist es durchaus ĂŒblich, dass Produkte, die mit SaugnĂ€pfen befestigt sind, bei FahrzeugunfĂ€llen von der Windschutzscheibe fallen oder ihre Halterungen in die andere Richtung bewegt werden.

5. Ausreichendes Sichtfeld (Field of View)

Wichtiges Filmmaterial auf der Straße kann aus allen Richtungen kommen, und es ist wichtig, dass die Armaturenbrettkameras ein ausreichend großes Sichtfeld (FoV) haben, um diese Dinge zu erfassen.

Das Knifflige daran ist, dass je grĂ¶ĂŸer das Sichtfeld, desto mehr verzerrte oder fischĂ€ugige Aufnahmen entstehen. Der optimale Wert fĂŒr Armaturenbrettkameras liegt zwischen 125° und 170°, wobei die meisten Dash-Kameras etwa 140 Grad haben.

Dieser Bereich bietet eine optimale Mischung, da er breit genug ist, um VorfĂ€lle seitlich einzufangen, ohne das Bild zu sehr zu verzerren. Jedes grĂ¶ĂŸere Sichtfeld wird fischĂ€ugig, und jedes engere Sichtfeld reicht nicht aus, um seitliche VorfĂ€lle zu erfassen.

6. Tonaufnahme

Die Audioaufzeichnung kann in bestimmten Situationen von enormer Bedeutung sein. PrivatgesprĂ€che werden zwar auch aufgezeichnet (wobei diese leicht herausgeschnitten werden können), aber es kann auch fĂŒr wichtige Tonaufzeichnungen Ă€ußerst sinnvoll sein.

Wenn Sie z.B. von der Polizei angehalten werden und der Beamte sagt, Sie hĂ€tten eine rote Ampel ĂŒberfahren, haben Sie nicht nur Filmmaterial des Vorfalls, sondern auch Tonaufnahmen von möglicherweise unzutreffenden Informationen, die gesprochen werden.

Das Mikrofon in den Dashcams kann empfindlich sein, um Ton aufzunehmen, wenn sich Personen in der NĂ€he des Autos befinden und nur das Fenster oder eine TĂŒr geöffnet ist. Im Falle eines Autounfalls, bei dem der Unfallgegner behauptet, dass er nicht schuldig ist, wenn er es war, können Audioaufnahmen auch beim Versicherungsanspruch helfen.

Dashcam Funktionen – Darauf sollte man achten!

1. Kamera Auflösung

HD / Full HD / 2K / 4K

Full HD (Full High Definition) bezieht sich auf eine Bildauflösung von 1080p oder 1.920 (Breite) mal 1.080 (Höhe) Pixel, was einer Gesamtzahl von etwa 2 Millionen angezeigten Pixeln entspricht. Dies sollte nicht mit dem Begriff “HD” (High Definition) verwechselt werden, da HD fĂ€lschlicherweise austauschbar mit Full HD verwendet werden kann, um die Auflösung einer Kamera zu beschreiben.

Dies kann leicht zu Verwirrung fĂŒhren, da sich “HD” auch auf Standard High Definition oder 720p beziehen kann. Der Klarheit halber sollten Sie wissen, dass sich der Begriff “HD” hauptsĂ€chlich auf 720p und “Full HD” auf 1080p bezieht. 4K bezieht sich auf 2160p.

Wenn Sie sich aufgrund der Produktbeschreibung ĂŒber die Bildauflösung eines Displays nicht sicher sind, sehen Sie sich die Spezifikationen an, um die tatsĂ€chliche BildgrĂ¶ĂŸe zu bestimmen.

720p (HD)

1080p (Full-HD)

2K

4K

Obwohl viele Hersteller fĂŒr 1080p oder Full HD werben, gibt es mehr Aspekte, die die “gute” VideoqualitĂ€t bestimmen. Die Videobitrate, d. h. im Grunde die Menge der pro Sekunde angezeigten Informationen, ist ein wichtiger Faktor fĂŒr die VideoqualitĂ€t. Die meisten Dashcams haben Bitraten von 8-15 Mbps. Ein weiteres cooles Feature ist WDR (Wide Dynamic Range), was aber nur die wenigsten Modelle besitzen.

Im Allgemeinen gilt: Je höher die Bitratenzahl, desto höher die VideoqualitĂ€t. Auch die Videoauflösung, die GrĂ¶ĂŸe und QualitĂ€t des Videoobjektivs, die Verarbeitungsleistung und der Kamerablickwinkel sind wichtige Faktoren fĂŒr die VideoqualitĂ€t. Beispielsweise hat eine Full HD 1080p Kamera, die vor 2 Jahren auf den Markt kam, möglicherweise nicht die gleiche VideoqualitĂ€t wie eine Full HD 1080p Dashcam desselben Preisniveaus auf dem heutigen Markt. Das liegt daran, dass es Verbesserungen bei Hardware und Software gibt.

2. Aufnahme im Parkmodus

Die Aufzeichnung im Parkmodus, die auch als “Überwachungsmodus”, “360-Grad-Überwachung” bezeichnet werden kann, ist eine Funktion einer Dashcam, die dafĂŒr sorgt, dass Ihre Kamera auch dann Aufnahmen macht, wenn das Fahrzeug ausgeschaltet ist. Der Parkmodus ist normalerweise nur bei hochwertigen Armaturenbrettkameras zu finden und bietet rund um die Uhr Schutz und Überwachung fĂŒr das Fahrzeug. Denken Sie daran, dass ein Unfall jederzeit passieren kann, und es ist immer schlimmer, wenn der Fahrer ohne Zeugen vom Fahrzeug entfernt ist. Die Möglichkeit, wĂ€hrend des Parkens Aufnahmen zu machen, um Fahrerflucht und Vandalismus zu verhindern, kann sich als sehr nĂŒtzlich erweisen.

Die Aufzeichnung im Parkmodus wird entweder durch Festverdrahtung der Kamera mit dem Sicherungskasten des Fahrzeugs oder durch einen Akkupack ermöglicht. Der Strom wird von einer dieser Quellen zum GerĂ€t gezogen, um den Parkmodus zu ermöglichen. Hochwertige Modelle sind so intelligent, dass sie nicht aufzeichnen, wenn nichts passiert, und die Aufzeichnung nur dann auslösen, wenn eine Bewegung oder ein Aufprall erkannt wird. Beispielsweise beginnt eine Dashcam nur dann mit der Aufnahme, wenn jemand vorbeilĂ€uft oder wenn etwas gegen das Fahrzeug prallt. Das ist großartig, da weder Strom noch Speicherplatz verschwendet wird und nur die entscheidenden Dateien aufgezeichnet werden.

Einige Hersteller von Armaturenbrettkameras setzen kleine interne Batterien ein, die nicht genĂŒgend Strom fĂŒr eine lĂ€ngere Aufzeichnung beim Einparken liefern und deren Verwendung in heißeren Klimazonen generell unsicher ist. Die besten Armaturenbrettkameras mit Parkmodus verfĂŒgen auch ĂŒber eine Speicherpartitionierung zum Schutz von Dateien mit Fahrerflucht. Unsere bevorzugten Armaturenbrettkameras fĂŒr den Einparkmodus stammen von BlackVue und Thinkware.

Folgende zwei Arten von Parkmodi gibt es:

A) Parkmodus durch Beschleunigungsmesser

Bei der einfachsten Form des Parkmodus werden die Aufnahmen erst dann aufgezeichnet, wenn der Beschleunigungsmesser in der Kamera ausgelöst wurde. Sobald der Beschleunigungsmesser oder “G-Sensor” feststellt, dass eine Bewegung stattgefunden hat, schaltet sich die Armaturenbrett-Kamera ein und beginnt mit der Aufnahme.

Dies wĂŒrde bedeuten, dass die Armaturenbrettkamera zwar alles aufnimmt, was nach einem Aufprall passiert, aber nicht in der Lage ist, die Ereignisse zu erfassen, die zu dem Vorfall gefĂŒhrt haben.

B) Gepufferter Parkmodus

Eine andere Form des Parkmodus, die das Beste vom Rest trennt, ist der so genannte gepufferte Parkmodus. Wenn eine Bewegungs- oder Aufpralldatei erkannt wird, kann eine Strichnocke mit gepuffertem Parkmodus die vorherige Zeitspanne (5-10 Sekunden je nach Modell), die bis zur Aufnahme verstrichen ist, speichern. Beispielsweise wird das Kennzeichen der Fahrerflucht eines anderen Fahrzeugs möglicherweise nicht erfasst, wenn nur der Moment des Aufpralls erfasst wird. Wenn jemand das Fahrzeug vandalisiert, werden Aufnahmen der Person, die auf das Fahrzeug zugeht, aufgenommen, die eine viel klarere Beschreibung der Person zeigen können.

3. GPS Funktion

Die GPS-Funktion in einer Armaturenbrettkamera zeigt die Geschwindigkeit des Fahrzeugs und bei einigen Modellen den Standort des Fahrzeugs mit Google-Maps-Integration an.

Die meisten Dashcams haben das GPS-Modul eingebaut, wĂ€hrend andere ein externes GPS (direkt neben der Kamera montiert) benötigen. Diese Funktionen können dabei helfen, GeschwindigkeitsĂŒbertretungen zu bestreiten, und bieten im Falle eines Unfalls mehr Informationen. Der Nachweis, dass Sie nicht zu schnell gefahren sind, kann einen Fall in einem Versicherungsfall vollstĂ€ndig wenden.

Bei Kameras, die ĂŒber ADAS-Funktionen (Advanced Driver Assistance Systems) verfĂŒgen, werden die Spurverlassens- und VorwĂ€rtskollisionswarnungen ebenfalls vom GPS-Modul aktiviert. Die GPS-Funktion kann auch jederzeit per Knopfdruck oder ĂŒber die Smartphone-App deaktiviert werden, was sie in allen Situationen sehr komfortabel macht.

4. WLAN Funktion

Die WLAN-Funktion in einer Dashcam ermöglicht es, sie mit einem Smartphone zu koppeln. Im Gegensatz zu einem regulÀren WLAN-Netzwerksignal, das Ihnen den Internetzugang ermöglicht, besteht der Zweck hier lediglich darin, die Autokamera und das Smartphone miteinander zu verbinden.

Sobald die Verbindung hergestellt und die App der Cam geöffnet ist, können Sie direkt aus der App heraus Filmmaterial ansehen, herunterladen und Einstellungen Ă€ndern. Dies ist ein enormer Vorteil, da die SD-Karte dafĂŒr nicht in einen Computer eingelegt werden muss. Alles kann vom Telefon aus erledigt werden.

Dies kann entscheidend sein, wenn man Filmmaterial nachschlagen oder ein Material sofort speichern muss, damit es nicht ĂŒberschrieben wird, z. B. im Falle eines Unfalls, wenn ein Polizist vor Ort ist, um sich das Material anzusehen. Wenn Sie zu Ihrem Fahrzeug zurĂŒckkommen, nachdem es geparkt wurde und SchĂ€den entstanden sind, können Sie schnell die Aufnahmen der Armaturenbrettkamera durchsehen und sehen, was passiert ist, so dass Sie genau wissen, was an Ort und Stelle passiert ist.

5. GrĂ¶ĂŸe und Form

Alle oben aufgelisteten Dashcams, haben einen kleinen und diskreten Formfaktor. Das typische Design der GerÀte ist eine zylindrische Form mit einer flachen Halterung. Das bedeutet, dass die Kamera ohne eine dicke oder lange Halterung direkt an der Windschutzscheibe montiert werden kann.

Dieses Design fĂŒgt sich sehr schön in die Form des RĂŒckspiegels ein, besonders wenn die Farbe des Materials schwarz ist (was fast alle sind) und zwischen Windschutzscheibe und RĂŒckspiegel montiert wird. Ein weiterer beliebter Formfaktor ist ein rechteckiges Design, das ebenfalls mit einer flachen Halterung geliefert wird. Rechteckige Dashcams haben normalerweise eine etwas grĂ¶ĂŸere Halterung, aber der Körper ist kĂŒrzer in der LĂ€nge.

Beide dieser Designs haben den besten Formfaktor fĂŒr eine diskrete Montage.

Mit Bildschirm oder ohne?

Obwohl die meisten Dashcam Modelle ohne LCD-Bildschirm sind, gibt es auch einige, die mit LCD-Bildschirm ausgestattet sind.

Die GerĂ€te ohne Bildschirm verfĂŒgen in der Regel ĂŒber eine WLAN-Funktion, so dass die Auto-Kamera mit einer Smartphone-Anwendung gekoppelt werden kann. Auf diese Weise können Sie Echtzeit-Aufnahmen sehen, zwischen den Einstellungen wechseln und auch das Videomaterial herunterladen.

Diese Funktionen machen das Fehlen eines LCD-Bildschirms im Grunde genommen wett. Bei den Autokameras, die mit einem LCD-Bildschirm geliefert werden, ist ihr Formfaktor typischerweise ein dicker Keil. Diese GerĂ€te sind oft kleiner in LĂ€nge und Breite, aber mit einer dickeren Halterung sind sie auch sperriger. Der LCD-Bildschirm kann ausgeschaltet werden, damit er nicht als Ablenkung wirkt oder unerwĂŒnschte Aufmerksamkeit erregt.

6. Saugnapfhalterungen oder Klebehalterung

DashCams werden in der Regel an der Front- und Heckscheibe des Fahrzeugs montiert und entweder mit Klebe- oder Saugnapfhalterungen geliefert. Obwohl Saugnapfhalterungen bequem und einfach zu verwenden scheinen, werden sie nicht empfohlen, da sie sich leicht von der Windschutzscheibe lösen können und viel anfĂ€lliger fĂŒr Fahrzeugvibrationen sind, was Videoaufnahmen wackelig und verschwommen macht. Fast alle Dashcams verwenden aus gutem Grund Klebebefestigungen, da sie im Fahrzeug viel haltbarer und zuverlĂ€ssiger sind.

Möglichkeit 1: Saugnapfhalterung

Die einzigen FĂ€lle, in denen Saugnapfhalterungen empfohlen werden (oder zumindest bequemer sind), sind, wenn eine Dashcam in einem Mietfahrzeug verwendet wird oder hĂ€ufig ein- und ausgewechselt werden muss. Saugnapfhalterungen können leicht von der Windschutzscheibe entfernt werden, ohne RĂŒckstĂ€nde zu hinterlassen, wohingegen Klebehalterungen in der Regel etwas Klebstoff auf der Windschutzscheibe zurĂŒcklassen (kann immer noch entfernt werden).

Wenn Sie z.B. irgendwo zu Besuch sind und ein Mietfahrzeug erhalten, kann es einfacher sein, eine Dashcam mit Saugnapfhalterung zu verwenden, so dass Sie die Dashcam leicht an- und ablegen können.

Möglichkeit 2: Klebehalterung

Selbstklebende Halterungen sind in der Regel dĂŒnne und flache StĂŒcke von Halterungen, so dass sie ein diskretes und flaches Design bieten. Ihnen fehlt auch das lange ArmstĂŒck, das Saugnapfhalterungen haben, und verringern somit die GesamtaufstandsflĂ€che der Autokamera. Sobald der Klebstoff auf die Windschutzscheibe geklebt ist, vibriert das GerĂ€t bei Videoaufnahmen nicht mehr, da es sich um ein einzelnes GerĂ€t handelt, das an der Windschutzscheibe befestigt ist und sich ansonsten nicht von selbst bewegt.

Im Falle eines starken Aufpralls bleibt eine Klebehalterung viel eher an der Windschutzscheibe befestigt, wÀhrend es sehr hÀufig vorkommt, dass Saugnapfhalterungen von der Windschutzscheibe fallen, da die Saugkraft nicht stark genug ist, um diese Art von Aufprall auszuhalten.

7. Nachtsicht

Nachtsicht ist ein Begriff, der die Eigenschaft der AufnahmefĂ€higkeit einiger Dashcams bei schlechten LichtverhĂ€ltnissen beschreibt. Thinkware war das Unternehmen, das diesen Begriff als erstes geprĂ€gt hat, indem es sein Modell Thinkware F800 Pro als seine erste “Super-Nachtsicht”-Streifenbildkamera bezeichnete.

Bei diesem speziellen Modell besteht die Aufgabe der Nachtsichtkamera darin, die Belichtung bei schlechten LichtverhĂ€ltnissen automatisch zu erhöhen. Durch die Erkennung des Lichtmangels ĂŒber ihre Videosensoren wĂŒrde die Thinkware F800 Pro die Belichtung erhöhen, so dass die Aufnahmen heller erscheinen und somit mehr Details erfasst werden könnten.

Seitdem wurde das NachtsichtgerĂ€t bei einer Vielzahl verschiedener Cams eingefĂŒhrt, aber die Funktion ist die gleiche geblieben – die Belichtung wird erhöht, so dass mehr Details aufgenommen werden können. Beachten Sie, dass es FĂ€lle von Überbelichtung gegeben hat, wenn diese Funktion wĂ€hrend der regulĂ€ren Aufnahme eingeschaltet war. Nachts, mit der Reflexion der Scheinwerfer und der erhöhten Belichtung, wĂŒrden die Kennzeichen bei der Aufnahme ausgebleicht werden. Wir empfehlen daher, die Nachtsichtfunktion nur wĂ€hrend der Aufnahme im Parkmodus einzuschalten.

8. Speicher-Aufteilung

Die Speicheraufteilung ermöglicht die Trennung von Videodateien auf der Grundlage des Dateityps, um den es sich handelt. Beispielsweise werden die Dateien wĂ€hrend der regulĂ€ren Aufzeichnung als normale Typen gekennzeichnet. Wenn ein Aufprall auftritt, wird die Datei zu einer Ereignisdatei. Wenn wĂ€hrend des Parkmodus eine Bewegung erkannt wird, wird die Datei zu einer Bewegungsdatei. Dadurch wird das Risiko des Überschreibens alter Inhalte verringert.

Auf diese Weise kann die Autokamera sehr wichtiges Filmmaterial speichern, z. B. wenn Ihr Fahrzeug in einen Aufprall verwickelt ist oder wenn jemand vorbeilĂ€uft. NatĂŒrlich können diese Dateien immer noch ĂŒberschrieben werden, aber nur, wenn die gleiche Art von Dateien immer und immer wieder aufgezeichnet wird.

Das bedeutet, dass Dateien ĂŒber einen Aufprall nur dann ĂŒberschrieben werden, wenn der Aufprall immer wieder erkannt wird, was höchst unwahrscheinlich ist. Daher ist selbst eine Dashcam, die eine große microSD-Karte ohne Speicherpartitionierung verwendet, möglicherweise nicht so vorteilhaft wie eine Dashcam, die eine kleine microSD-Karte mit Speicherpartitionierung verwendet.

9. Aufprallerkennung & Bewegungserkennung

Die Aufprall- und Bewegungserkennung ist einer der wichtigsten Aspekte einer Armaturenbrettkamera und normalerweise nur bei Premium-Modellen zu finden. Die Aufprallerkennung bezieht sich auf eine Videodatei, die aufgezeichnet wird, wenn sie durch einen internen, eingebauten G-Sensor ausgelöst wird, und die Bewegungserkennung bezieht sich auf eine Videodatei, die aufgezeichnet wird, wenn sie durch eine vom Videosensor erfasste Bewegung ausgelöst wird. Diese beiden Funktionen stellen sicher, dass Ihr Fahrzeug jederzeit geschĂŒtzt ist, z.B. wenn eine Person oder ein Fahrzeug vorbeifĂ€hrt und, was noch wichtiger ist, wenn Ihr Fahrzeug beschĂ€digt wird.

1. Aufprallerkennung

Wenn ein Fahrzeug auf der Straße fĂ€hrt, zeichnet eine Dashcam das gesamte Filmmaterial auf. Das ist großartig und bildet die Grundlage dessen, was jede Armaturenbrettkamera tun wird und kann.

Modelle mit Aufprallerkennung sind jedoch nicht nur in der Lage, Aufnahmen zu machen, wenn ein Aufprall erkannt wird, sondern diese Dateien auch in einem separaten Ordner abzulegen, so dass sie es sind:

  • leicht im Videoordner zu finden sind
  • Vor Überschreiben geschĂŒtzt

Wenn Ihr Fahrzeug beispielsweise wÀhrend der Fahrt von einem anderen Fahrzeug angefahren wird, erkennt der G-Sensor, dessen Empfindlichkeit eingestellt werden kann, einen Aufprall und markiert dieses Filmmaterial als Ereignisdatei. Das Ereignisetikett wird die Dashcam anzeigen, um diese Datei anders zu speichern.

2. Bewegungserkennung

Wenn ein Fahrzeug geparkt wird, werden nur die Dashcams mit Aufzeichnung im Parkmodus weiter aufgezeichnet. Einige dieser Modelle verfĂŒgen nicht nur ĂŒber eine Aufprallerkennung, sondern auch ĂŒber eine Bewegungserkennung.

Die Aufprallerkennung im Parkmodus funktioniert genauso, wie wenn das Fahrzeug geparkt ist, und die Bewegungserkennung macht das, wonach es klingt – die Aufzeichnung wird ausgelöst, wenn eine Bewegung erkannt wird.

Wenn beispielsweise jemand an Ihrem Fahrzeug vorbeigeht, erkennt der eingebaute Videosensor eine Bewegung und startet die Aufzeichnung. Filmmaterial, das so aufgezeichnet wird, wird als Bewegung markiert und aus demselben Grund in einem separaten Videoordner gespeichert:

  • Einfaches Auffinden im Video Ordner
  • Vor Überschreiben geschĂŒtzt

Denken Sie daran, dass die Bewegungsempfindlichkeit zwar einstellbar ist, aber dennoch empfindlich bleibt, da die Dashcam lieber etwas aufzeichnen wĂŒrde, als möglicherweise wichtiges Filmmaterial zu verpassen.

Welche SD Karte benötigt man fĂŒr Dashcams?

Viele Menschen neigen dazu, einen Ă€ußerst wichtigen Gegenstand außer Acht zu lassen: Die microSD-Karte. Die Verwendung von microSD-Karten in einer Dashcam ist deshalb so wichtig, weil einige Karten sehr schnell ausfallen und Sie bei einem Unfall wichtige Aufnahmen verlieren könnten. Die besten microSD-Karten besitzen eine hohe KapazitĂ€t, die der Klasse 10 mit MLC-Technologie entsprechen, was sich im Grunde genommen in schnellen Download- und Upload-Karten mit zusĂ€tzlicher Haltbarkeit niederschlĂ€gt.

Geschwindigkeit

Wenn wir von Klasse 10 und MLC sprechen, beziehen wir uns auf die Geschwindigkeitsbewertung der SD-Karte.

Klasse 10 ist eine Rangklasse fĂŒr die Schreibgeschwindigkeit der SD-Karte; die Zahl 10 steht fĂŒr 10 Megabyte pro Sekunde. Im Allgemeinen sehen wir bei den “erschwinglicheren” Karten langsamere Lese- (Download) und Schreibgeschwindigkeiten (Upload). Dies fĂŒhrt zu Aufzeichnungsproblemen oder buchstĂ€blichen SprĂŒngen in der Aufzeichnung.

Im Durchschnitt schreiben 2-Kanal-Dashcams 16 GB/Stunde und 1-Kanal-Dashcams 8 GB/Stunde.

Mit einer zuverlĂ€ssigen, schnellen und langlebigen SD-Karte können Sie sicherstellen, dass Sie immer geschĂŒtzt sind. Allerdings verbessern “schnellere SD-Karten” nicht unbedingt die VideoqualitĂ€t oder Haltbarkeit. Denken Sie daran, dass Dashcams nicht die höchste Geschwindigkeitsklasse erfordern – sie benötigen vielmehr Haltbarkeit.

SpeichergrĂ¶ĂŸe

Die SpeicherkapazitĂ€t ist wichtig fĂŒr den tĂ€glichen Gebrauch der Armaturenbrettkamera. Die GrĂ¶ĂŸe der SD-Karten kann jedoch je nach Verwendung der Armaturenbrettkamera variieren.

Am besten fĂŒr die Fahrtenaufzeichnung

Eine 32 GB Karte ist fĂŒr diejenigen, die ihre Armaturenbrettkamera fĂŒr die Fahrtenaufzeichnung verwenden, von großem Wert. Üblicherweise bedeutet dies etwa 3-4 Stunden 1080P-Aufzeichnung, was fĂŒr die meisten Fahrer mehr als genug ist. Noch weniger und Sie zahlen mehr Geld pro Gigabyte und sparen nur ein paar Dollar.

Am besten fĂŒr Aufnahmen im Parkmodus

Wenn Sie eine Armaturenbrettkamera fĂŒr den Parkmodus verwenden, verbessert eine GrĂ¶ĂŸe von 64 GB und höher die Haltbarkeit und ermöglicht Ihnen eine lĂ€ngere Aufnahme im Parkmodus.

Am besten fĂŒr Rideshare-Aufnahmen

Rideshare-Fahrer möchten möglicherweise die grĂ¶ĂŸere 128 GB Karte verwenden, um im Falle von Problemen mit frĂŒheren Kunden möglichst viel Videospeicherplatz zu behalten. Diese Karten sind pro Gigabyte deutlich teurer, aber die meisten finden sie wertvoll.

HĂ€ufig gestellte Fragen (FAQ)

Frage 1: Ist die Verwendung von Dashcams legal?

Die kurze Antwort: Der Bundesgerichtshof entschied im Jahr 2018 (Aktenzeichen VI ZR 233/17), dass Dashcam Aufnahmen vor Gericht zulÀssig sind.

Die ausfĂŒhrliche Antwort: Dieses GerĂ€t ist legal, solange Sie das Video nicht veröffentlichen. Falls Sie dies wĂŒnschen, mĂŒssen Sie Nummernschilder und Gesichter verpixeln. Außerdem ist es nicht erlaubt, eine bestimmte Person “im Fokus” zu haben: Sie dĂŒrfen nicht im Auto sitzen und es auf bestimmte Personen richten. Was Ihren Kommentar betrifft, so ist es völlig in Ordnung, wenn Sie eine Kamera da drin haben, die nicht aufnimmt, Sie brauchen sie nicht zu entfernen.

Sie können die Kamera in Deutschland im Falle eines Unfalls vorfĂŒhren, aber die GĂŒltigkeit des Videos als Beweis muss vom Richter entschieden werden. Es gibt also zwar keine Garantie, aber die Chancen sind natĂŒrlich hoch, dass Ihnen dies sehr helfen wird.

Achtung: Wenn die Polizei die Kamera als Beweismittel nimmt und feststellt, dass Sie frĂŒher im Video ĂŒber eine rote Ampel gefahren sind, kann sie das als Beweismittel nehmen, um Sie im Gegenzug zu bekommen.

Update: Ein kĂŒrzlich bekannt gewordenes Gerichtsverfahren (BGH-Urteil) bestĂ€tigte die Anwendbarkeit von Dashcam-Aufnahmen vor Gericht (in einem unfallbezogenen Fall), bestĂ€tigte aber auch die generelle Nicht-RechtsgĂŒltigkeit von Dashcams (nicht nur die gemeinsame Nutzung, sondern Dashcams im Allgemeinen) – sie können halblegal sein, wenn sie so eingestellt sind, dass sie in “kurzen” (vom Gericht nicht definierten) Schleifen ĂŒberschrieben werden und erst bei der Entdeckung eines Unfalls aufhören zu ĂŒberschreiben. Dashcams, die nur aufzeichnen, sind illegal.

Die folgende Grafik zeigt, in welchen europÀischen LÀndern die Benutzung einer Dashcam erlaubt ist:

Grafik: Dashcam per Gesetz legal in den folgenden EU LĂ€ndern
Datenquelle: ADAC

Man sieht: In Belgien, Luxemburg, der Schweiz und Portugal sollten Sie die Verwendung einer Autokamera besser unterlassen, da ansonsten ein Bußgeld anfallen könnte. In Österreich ist es hingegen nur mit einer Genehmigung erlaubt. Mehreren Quellen zufolge gab es in Österreich bereits Bußgelder im Bereich zwischen 10.000 und 25.000 Euro fĂŒr das unerlaubte Benutzen einer Dashcam.

Weitere informative Links:

Frage 2: Darf man Dashcam-Videos hochladen?

Nein, denn das verstĂ¶ĂŸt gegen die DSGVO (Datenschutzgrundverordnung). Sie mĂŒssen unbedingt vorher alle sichtbaren Gesicher von Personen, sowie Kennzeichen der Fahrzeuge unkenntlich machen.

Frage 3: Welche Hersteller sind empfehlenswert?

Wirft man einen Blick auf alle derzeitigen Testsieger und Top-Modelle so ergibt sich folgende Liste:

  • Blackvue
  • Vantrue
  • iTracker
  • Garmin
  • Aukey
  • Xiaomi
  • OOONO
  • Transcend
  • Rollei

Frage 4: Wie werden Dashcams getestet?

FĂŒr die DurchfĂŒhrung der professionellen Dashcam Tests haben wir zunĂ€chst das Layout der Bedienelemente, die GrĂ¶ĂŸe und Position der SchaltflĂ€chen und die einfache Navigation durch die MenĂŒs bewertet. Wir ĂŒberprĂŒften die Helligkeit und Klarheit des Displays, schlossen es (falls zutreffend) an seine App an und fĂŒhrten ĂŒbliche Aufgaben durch, und wir machten uns Notizen zur BauqualitĂ€t und zum Gesamtdesign der Kamera. Dann richteten wir die Armaturenbretter in einem Testwagen ein und beurteilten, wie einfach es war, die Halterungen an der Windschutzscheibe anzubringen, die Armaturenbretter mit ihren Halterungen zu verbinden, das Ziel der Kameras einzustellen und sie dann zu entfernen.

Wir testeten die Kameras bei hellem Sonnenlicht und in der Nacht sowie auf Autobahnen und Vorstadtstraßen, was zu stundenlangen Fahrzeiten fĂŒhrte. Um sicherzustellen, dass wir die Dashcams genau miteinander vergleichen konnten, fuhren wir die gleichen Strecken, die wir aufgrund der Detailgenauigkeit, die den Kameras zur VerfĂŒgung stand, ausgewĂ€hlt hatten. Dann verbrachten wir viele weitere Stunden damit, das Videomaterial auf einem hochauflösenden Monitor abzuspielen, damit wir die Details und die GesamtbildqualitĂ€t untersuchen und vergleichen konnten. Auf der Grundlage all dessen trafen wir schließlich unsere Auswahl, die Sie in der obigen Vergleichstabelle sehen können.

Frage 5: Gibt es einen Dashcam-Test von Stiftung Warentest?

Zum aktuellen Datum (24. April 2020) konnten wir keinen offiziellen Bericht von der Sitftung Warentest zu Autokameras ausfindig machen. Es wurde aber ein Bericht zu diesem Thema veröffentlicht, der unserer Meinung nach sehr empfehlenswert ist: https://www.test.de/Dashcam-im-Auto-Wann-Videoaufnahmen-vor-Gericht-zugelassen-sind-5020412-0/

Weitere Verbraucherportale, die wir durchsucht haben:

  • Offizieller Testbericht vom ADAC (09/2018)
  • Kein Testbericht von ‘oekotest.de’
  • Kein Testbericht von ‘testberichte.de’
  • Kein Testbericht von ‘testsieger.de’
  • Kein Testbericht von ‘selbst.de’

Frage 6: Welche Modelle wurden getestet?

FĂŒr diesen Dashcam Test wurden u.a. folgende GerĂ€te berĂŒcksichtigt:

  • iTracker GS6000-A12
  • iTracker mini0906
  • Blackvue DR900S-2CH
  • Nextbase 312GW
  • Nextbase 522GW
  • Nextbase 612GW
  • Truecam A7s
  • Akaso Trace 1
  • Garmin DashCam 66W
  • Garmin 65W
  • Vantrue N2 Pro Dual
  • Anker Roav Dashcam C1
  • Aukey Dashcam DR02
  • Yi Nightscape
  • Yi C10
  • Toguard CE680
  • Azdome Dash Cam GS63H
  • Xiaomi 70mai Pro
  • Transcend DrivePro 230Q

Frage 7: Wo kann ich die neuste Firmware runterladen?

Wenn Sie Probleme mit Ihrer Dashcam haben (oder gerade eine neue gekauft haben), ist es wahrscheinlich, dass Sie ein Firmware-Update (Betriebsystem Aktualisierung) durchfĂŒhren mĂŒssen. Zu den hĂ€ufigen Problemen gehören zufĂ€llige Neustarts, Fehler beim Aufnehmen und GPS oder WLAN Probleme. Das Gute daran ist, dass von unseren Herstellern viele Ressourcen zur VerfĂŒgung stehen, die Ihnen bei der Behebung von Problemen und der Aktualisierung Ihrer Firmware helfen.

Bitte beachten Sie, dass wir die Verwendung einer microSD-Karte zwischen 16 GB und 64 GB empfehlen, wenn Sie einen Firmware-Reflash oder ein Firmware-Update durchfĂŒhren. Sollten Sie weitere Probleme haben, ist es immer ratsam den Hersteller direkt zu kontaktieren.

Frage 8: Welche Dashcam hat die beste BildqualitÀt?

Die Blackvue DR900S-2CH ĂŒberzeugt mit einer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln (4K) und ist somit das Modell mit der besten BilqualitĂ€t. Weitere Infos finden Sie in der ĂŒbersichtlichen Vergleichstabelle am Anfang der Seite.

Frage 9: Wie viel kostet eine gute Dashcam?

Eine Dashcam der Spitzenklasse – wie zum Beispiel die Blackvue DR900S-2CH – kostet mehrere Hundert Euro. Diese Produkte gelten als das “Non Plus Ultra” und sind mit erstklassiger Hardware und unzĂ€hligen Funktionen ausgestattet. Sie bekommen allerdings bereits fĂŒr rund 100 Euro ein GerĂ€t, das höchstwahrscheinlich Ihren Anforderungen entspricht.


Verwendete Quellen fĂŒr diesen Artikel:

Letzte Aktualisierung am 3.08.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API