Erfahrungen & Bewertungen zu GPS Welt
GPS Welt

Anfänger Drohnen – Top 3 im Test & Vergleich 2020

Zurück zum allgemeinen Drohnen Test

Aufgrund der technischen Innovation der größeren Drohnenhersteller sind die billigen Drohnen weitaus funktionsreicher und für Anfänger viel einfacher zu fliegen als je zuvor geworden. Anständige Kamerastabilisierung und intelligente Flugsteuerung sind nur zwei der häufigsten Merkmale in dieser preisgünstigen Preisklasse.

Drohnen sind heutzutage generell weitaus fortschrittlicher als noch vor einigen Jahren, was bedeutet, dass auch die Budgetdrohnen ihr Angebot erweitert haben. So kann man jetzt wirklich anständige 4K-Kameradrohnen finden, ohne ein Vermögen auszugeben. Tatsächlich kann man für ein paar hundert Pfund ein paar Schönheiten bekommen.

Diese kostengünstigen Drohnen sind eine hervorragende Wahl, den Umgang zu erlernen und um zu erforschen, wie man damit großartige Videos und Fotos macht. Zu den Spitzen-Drohnen der Welt gehört jetzt auch der Parrot Anafi FPV, eine Kamera-Drohne, die Sie für ein wirklich beeindruckendes Flugerlebnis ins Cockpit bringt.

Die 3 besten Anfänger-Drohnen im direkten Vergleich:

Testsieger
2
3
Produktbild
DJI Ryze Tello - Mini-Drohne ideal für kurze Videos mit EZ-Shots, VR-Brillen und Gamecontrollern kompatibilität, 720p HD-Übertragung und 100 Meter Reichweite
Holy Stone HS100 GPS Drohne mit 1080P Kamera HD und Live Übertragung,RC Quadrocopter ferngesteuert mit Follow Me,Auto Retun to Home,Lange Flugzeit,Höhenhaltung,Handy gesteuert für Anfänger und Kinder
EACHINE E520S GPS Drohne mit 4k HD Kamera,5G WiFi FPV Live Übertragung,250M Reichweite,120°Weitwinkel,Follow-Me,App-Steuerung,16 Minuten Flugzeit, 2Akku&1Case-Versionen
Modell
DJI Ryze Tello
Holy Stone HS100
Eachine E520S
Kundenbewertungen
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Testnote
DJI Ryze Tello Test Ergebnis: Sehr Gut - Drohnen Test
Test Ergebnis: Sehr Gut - Drohnen Test
Test Ergebnis: Sehr Gut - Drohnen Test
Drohnen-Typ
Drohne mit Kamera
Drohne mit Kamera
Drohne mit Kamera
Gewicht
136 g
907 g
905 g
Akkulaufzeit
13 min.
31 min.
31 min.
Videoqualität
HD (720p)
3840 x 2160 (4K)
3840 x 2160 (4K)
Maße
19,8 x 4,8 x 23 cm
21,4 x 9,1 x 8,4 cm
30 x 30 x 9 cm
Fluggeschwindigkeit
28,8 km/h (8 m/s)
72 km/h (20 m/s)
72 km/h (20 m/s)
Interner Speicher
Nein
8 GB
8 GB
Kennzeichnungspflicht
Bester Preis
89,19 EUR
149,99 EUR
189,99 EUR
Testsieger
Produktbild
DJI Ryze Tello - Mini-Drohne ideal für kurze Videos mit EZ-Shots, VR-Brillen und Gamecontrollern kompatibilität, 720p HD-Übertragung und 100 Meter Reichweite
Modell
DJI Ryze Tello
Kundenbewertungen
4.5 von 5 Sternen
Testnote
DJI Ryze Tello Test Ergebnis: Sehr Gut - Drohnen Test
Geeignet für
Drohnen-Typ
Drohne mit Kamera
Gewicht
136 g
Akkulaufzeit
13 min.
Videoqualität
HD (720p)
Maße
19,8 x 4,8 x 23 cm
Fluggeschwindigkeit
28,8 km/h (8 m/s)
Interner Speicher
Nein
Kennzeichnungspflicht
Alle Spezifikationen
Bester Preis
89,19 EUR
Zum Anbieter
Zum Testbericht
2
Produktbild
Holy Stone HS100 GPS Drohne mit 1080P Kamera HD und Live Übertragung,RC Quadrocopter ferngesteuert mit Follow Me,Auto Retun to Home,Lange Flugzeit,Höhenhaltung,Handy gesteuert für Anfänger und Kinder
Modell
Holy Stone HS100
Kundenbewertungen
4.5 von 5 Sternen
Testnote
Test Ergebnis: Sehr Gut - Drohnen Test
Geeignet für
Drohnen-Typ
Drohne mit Kamera
Gewicht
907 g
Akkulaufzeit
31 min.
Videoqualität
3840 x 2160 (4K)
Maße
21,4 x 9,1 x 8,4 cm
Fluggeschwindigkeit
72 km/h (20 m/s)
Interner Speicher
8 GB
Kennzeichnungspflicht
Alle Spezifikationen
Bester Preis
149,99 EUR
Zum Anbieter
Zum Testbericht
3
Produktbild
EACHINE E520S GPS Drohne mit 4k HD Kamera,5G WiFi FPV Live Übertragung,250M Reichweite,120°Weitwinkel,Follow-Me,App-Steuerung,16 Minuten Flugzeit, 2Akku&1Case-Versionen
Modell
Eachine E520S
Kundenbewertungen
4.5 von 5 Sternen
Testnote
Test Ergebnis: Sehr Gut - Drohnen Test
Geeignet für
Drohnen-Typ
Drohne mit Kamera
Gewicht
905 g
Akkulaufzeit
31 min.
Videoqualität
3840 x 2160 (4K)
Maße
30 x 30 x 9 cm
Fluggeschwindigkeit
72 km/h (20 m/s)
Interner Speicher
8 GB
Kennzeichnungspflicht
Alle Spezifikationen
Bester Preis
189,99 EUR
Zum Anbieter
Zum Testbericht

Quellenverweis aller externen Testberichte

Platz 1: DJI Ryze Tello

Es gibt keine besseren Drohnen in dieser Preisklasse, die auch nur annähernd an die Spezifikationen und die Flexibilität des Tello herankommen. Von Ryze entworfen und mit der Flugtechnologie von DJI ausgestattet, sind die Vergleiche mit den größeren Flugzeugen sofort ersichtlich.

Wenn Sie eine DJI Mavic oder Phantom besitzen und nach einer Trainingsdrohne suchen, dann suchen Sie nicht weiter. Der Tello ist außerdem voll programmierbar, so dass Sie in Scratch kodieren und dann Ihre eigenen Modi und Flugeigenschaften hochladen können, was ihn zu einem idealen Lehrmittel macht.

Das Pogrammier-Level ist auf die Ausbildung von Kindern ausgerichtet, aber es gibt hier genug für jeden, unabhängig von Alter, Flugfähigkeit oder Programmierkenntnisse.

Platz 2: Holy Stone HS100 GPS FPV

An der Vorderseite der Holy Stone HS100 GPS FPV befindet sich eine optimierte 1080p Wlan-Kamera mit einem Sichtfeld von 120 Grad und einem einstellbaren Winkel von 90 Grad, die dafür sorgt, dass Sie qualitativ hochwertige HD-Aufnahmen oder Standbilder machen und mit Aufnahmen aus verschiedenen Perspektiven experimentieren können. Die Drohne eignet sich auch für die Verwendung mit VR- bzw. Egoperspektive-Brillen (FPV Brillen).

Der Follow-Me-Modus sorgt für mehr Dynamik bei Ihren Aufnahmen und ermöglicht es der Drohne, einem Motiv automatisch zu folgen und es jederzeit im Bild zu halten – ideal für epische Selfies oder Aufnahmen von rasanten Aktivitäten.

Der Holy Stone HS100 ist zudem mit GPS ausgestattet, das einen reibungslosen Flug, eine präzise Positionierung und die Möglichkeit der Rückkehr zum Startpunkt auf Knopfdruck (RTH) oder als Sicherheitsmaßnahme bei einem Akku- oder Signalausfall gewährleistet.

Headless-Modus und Altitude Hold nehmen dem Fliegen den Stress, so dass sich die Piloten darauf konzentrieren können, ihre Schüsse in die Tasche zu bekommen.

Platz 3: Eachine E520S

Diese faltbare Einsteiger Drohne aus China ist der Beweis dafür, dass man keine Unmengen an Geld für eine Drohne mit GPS, blitzschnellem WLAN und autonomen Flugmodi ausgeben muss. Die E520S sieht aus wie eine Mini-Version der DJI Mavic, während der Handregler (mit einer Halterung für ein Apple- oder Android-Smartphone) fast identisch mit dem der DJI Mavic Air ist. Trotzdem ist es ein hervorragendes, preiswertes Zwischenprodukt für diejenigen, die sich auf dem Weg zu einem echten DJI-Modell befinden.

Die E520S Drohne hat etwa die Größe eines DJI Spark und ist mit GPS, 5G-WLAN-Streaming bis zu einer Entfernung von 250 Metern und einem USB-geladenen Akku mit einer Laufzeit von etwa 15 Minuten ausgestattet. Außerdem verfügt es über eine Reihe von automatischen Funktionen, darunter “Return to Home” (RTH), automatischer Start und Landung, Wegpunkt und Follow-me. Das ist verdammt gut für eine Drohne, die weniger als 150 Euro kostet.

Die Bildqualität der angeblichen 4K Kamera ist zwar nicht schlecht, aber sie erreicht sicherlich nicht das gleiche Niveau an 4K-Aufnahmen wie Drohnen von DJI und Parrot. Vielleicht noch wichtiger ist, dass die Kamera nicht an einem Gimbal befestigt ist, und das bedeutet, dass jedes Video, das Sie aufnehmen, ziemlich wackelig und instabil sein wird.

Obwohl sie sehr laut ist, fliegt die E520S für eine billige Drohne erstaunlich gut und es macht großen Spaß zu fliegen. Wenn Sie es sich nicht leisten können, sich ein DJI-Modell zuzulegen, oder wenn Sie kein Vermögen für etwas ausgeben wollen, das irgendwann abstürzt oder in einem Baum landet, dann setzen Sie dieses Modell auf die Einkaufsliste.

Vorsichtsmaßnahmen für Drohnen Anfänger

Quadcopter sind im Grunde wie fliegende Rasenmäher. Sie können gefährlich sein, wenn sie nicht vorsichtig bedient werden.

Hier sind einige Sicherheitsvorkehrungen, die Einsteiger beachten sollten:

  • Wenn Sie im Begriff sind, gegen etwas zu prallen, drehen Sie den Gashebel auf Null, damit Sie Ihren Quadkopter nicht möglicherweise zerstören, jemanden verletzen oder sich selbst verletzen.
  • Halten Sie Ihre Finger von den Propellern fern, wenn diese sich bewegen.
  • Ziehen Sie den Stecker der Batterie des Quads heraus, bevor Sie irgendwelche Arbeiten daran vornehmen. Wenn er sich versehentlich einschaltet und die Propeller anfangen, sich zu drehen, könnte es für Sie schwierig werden, zukünftige Flüge mit fehlenden Fingern durchzuführen.
  • Wenn Sie als Anfänger das Fliegen in der Halle lernen, binden Sie den Quadkopter fest oder umgeben Sie ihn mit einem Käfig.

Letzte Aktualisierung am 21.10.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API